PENTAION - PHILOSOPHIE

Räume sind es, durch die unsere Lebenswege führen

"Sie wieder zu spüren – sie bewusst wahrzunehmen und ihre Wirkung auf uns zu spüren heißt, wieder zu uns selbst zu kommen – unsere eigenen Innenräume fühlen, zu erfahren wer wir sind und was wir brauchen – was uns Kraft nimmt und was uns Kraft gibt." Bernd Niemöller vom Arbeitskreis Gesundes Bauen 

Unser Haus stellt einzigartige Räume zur Verfügung. Es bietet die Möglichkeit eines neuen einzigartigen Raumerlebens.

Alle Räume sind außerordentlich gestaltet: Wandoberflächen wurden zum Teil von einem Künstler mit italienischem Marmorkalk verputzt. Runde, geschwungene Formen bilden eine fließende Harmonie. Hochwertige Holzböden mit Fußbodenheizung laden dazu ein, die Schuhe auszuziehen, um den Boden zu spüren.

Das Herzstück des Pentaion ist ein Dom, eine nach dem Prinzip des goldenen Schnittes gebaute Kuppelkonstruktion mit außergewöhnlichen Energie- und Akustikeigenschaften. Alles was in diesem Raum stattfindet wird als intensiver wahrgenommen, als in jedem anderen Raum:

  • Im Seminar sorgt der Dom für Wachheit und Aufmerksamkeit
  • In der Präsentation entlastet der Dom den Sprecher / Moderator und erhöht durch seine klare und öffnende Form die Aufnahmebereitschaft der Zuhörer
  • Im Therapeutischen trägt das Raumempfinden dazu bei, sich zu öffnen und therapeutische Intervention verstärkt anzunehmen
  • Im Klanglichen werden Instrumente und Stimmen voll und klar wahrgenommen
  • In der Meditation hilft der Dom in die Konzentration und Entspannung zu kommen